Gewässert…

Heute hatte ich den ersten Baumangel (der allerdings nur halb so wild ist, wenn man ihn irgendwie selbst verursacht hat…). Es hat hier in den letzten drei Tagen so viel junge Hunde geregnet, dass man vier Tierheim damit eröffnen hätte können, aber das kann keine Entschuldigung dafür sein das es über den Terrassentüren durchnässt. Auch wenn der Starkregen waagerecht gegen den Saxenhof schlug. Also muss ich wohl oder übel noch mal an die Fugen ran. Erst bei einer Tür, um zu testen, ob es wirklich an den Fugen oder vielleicht doch an den Lüftungslöchern oberhalb der U-Schale liegt. Der erste Test wird es dann ja zeigen.

Gewässert habe ich auch die Duschtasse im OG. Damit diese ein wenig Zeit hat sich zu setzten, sorgen nun 60 Liter Wasser für den entsprechenden Druck von oben. Der Rest war Kleinkram, wie das Abwasserrohr freilegen, die Zuluft für den Kamin „estrichgerecht“ verlegen, neues Material von Worminghaus herbeischaffen etc.

Morgen geht es dann endgültig an das Beenden der Grabenlandschaft an der Nordseestraße. Abends fing hier auch die Sonne wieder an ihren Job zu machen, nachdem sie anscheinend diese Woche Urlaub genommen hatte…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.