Trautes Baucontainerheim – Glück allein!

Seit heute bin ich glücklicher Eigentümer eines Baucontainers. Nein, nicht wie sein silberner Bruder, der ja nur auf Zeit zur Verfügung gestellt wurde, sondern für immer und ewig. Ich wollte ja nur einen zweiten Container bei meinem Baustoffhändler „erbetteln“, aber es wird heftig in und um Husum gebaut und die Zahl der Leihhäuschen ist niedrig, so wurde mir ein „Alter“ zum Kauf angeboten. Da ich noch nie einen Container besessen hatte, habe ich zugeschlagen. Und schon ein paar Stunden später hatte ich ein weiteres Stück „Besitz belastet“ auf dem Hof. Er ist weiß und hat innen ein schönes Regal (siehe Foto). Jetzt werde ich ihn ganz schnell füllen, damit ich mir noch einen dazu kaufen kann. Vielleicht ist es auch eine Sammelserie?! Meiner hat die Nummer „2“. Es wäre ja klasse, auch die „1“ und die „3“ zu besitzen…

So genug „containert“. Vom Verputzer war heute nicht viel zu sehen, mittags brachte er eine dreiviertel Tonne Kalk-Zement-Putz und verschwand dann auch schnell wieder. Aber morgen soll es richtig losgehen. Na, ich bin gespannt!

Hansi errichtete heute mit mir die erste Wand im OG. Nun steht der erste „Raum“ im Raum… und Marek mauerte die letzten Putzvorbereitungen und schraubte unverdrossen Rigipsplatten an die Schrägen. So geht es Stück für Stück voran!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.