Solbänke, Strom & saubere Fenster…

Heute kam richtig Bewegung in die Arbeit am Saxenhof: Der Regen wusch´ vormittags auch mit Kraft aus Nordwest die Fenster an der Rückseite, Marek schuf schöne Solbänke im „alten“ Stil. Nur aus Mörtel, aber mit genügend Ablauf versehen, müssten die Fenster genauso gut geschützt sein, wie mit einer Rollschicht aus ganzen Steinen. Es ist ja Geschmackssache, aber ich finde diese kleinen, feinen Bänke schöner, sie zerstören die „Mauerlinien“ nicht. Ob sie sich in der Praxis bewähren wird sich zeigen, an den alten Eiderstedter Höfen überdauern solche Konstruktionen schon seit Jahrhunderten…

Rolf legte im OG die letzten Kabel „unter Poroton“. Nun können die Putzer kommen. Und auch die erste Rigipsplatte wurde unter den Frontspieß geschraubt. Und es folgten noch mehr. Insgesamt lagern 150 Rigipsplatten im OG, das dürfte für die nächste Woche reichen.

Mal sehen ob wir dann auch mal wieder dieses unbekannte Sommerwesen names „Sonne“ zu Gesicht bekommen?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.