Reet im Regen

Man was für ein verregneter Julivormittag. Anscheinend hat sich Freund Sommer im  April schon die Sonnenstunden für das Jahr 2011 genommen… Aber die sowohl stand- als auch regenfesten Reetdachdecker ließen sich nicht beirren und wurden am Nachmittag bei strahlendem Sonnenschein auch dafür belohnt. Und so nimmt die Südostseite immer mehr Form an.

Jetzt noch der Verblendendspurt (jaja, ich weiß´ Lars, das ist nicht mehr neu und schon gar nicht witzig…) und ich kann mich kurz zurücklehnen… Das haben, wie das Foto unten dokumentiert auch die Dachdecker getan. Aber wer jetzt denkt „cooler Job, den würde ich auch gern mal machen“, der kann ja mal zwei Minuten von unten liegend versuchen Reet in Form zu schlagen…

Eine Antwort auf „Reet im Regen“

  1. Ich hoffe, du notierst dir die Zeit, in denen deine „Arbeiter“ nur faul auf dem Gerüst chillen? 😉

    Der Anblick (Foto 2) wird immer besser, passt auf jedenfall sehr gut in das Bild von Schobüll – da wird es noch neidische Blicke geben 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.