Platz da – für den Siloturm…

Nachdem der Radlader das Grundstück gründlich „aufgeräumt“ hat und ich heute die letzten 30 fünf Meter Bretter gestrichen habe, kam am Nachmittag der quick-mix Silo mit 10t beige-weißem Mörtel. Jan, der freundliche Fahrer von Remondis, erklärte das Riesenteil in aller Ruhe und mit vielen guten Tipps. Solche Fahrer braucht das Land!

Ich hoffe mal, dass ich auch alle Tricks behalte, damit dann ab der nächsten (leider in der Wettervorschau verregneten) Woche das Außenmauern beginnen kann. Auch die Triobalken ( das ist dreifach verleimtes Konstruktionsvollholz) wollen bis Dienstag fertig gestrichen werden. Wenn etwas nicht endet – ist es die Arbeit…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.