Theorie und Praxis…

Heute ist neben Muskelschmalz auch Gehirnschmalz geflossen. Die Geschosshöhe lag um 3cm niedriger als geplant. Mein Architekturbüro war schnell vor Ort und nach einigem Hin und Her einigten wir uns auf ein drei Zentimeter niedrigere Decke. Die Version mit der dann 9cm höheren Balkenlage wurde verworfen. Nebenbei haben wir noch die letzten Eisen für den Ringbalken bestellt. Da verschwinden auch noch mal schnell ein paar Tonnen…

Der Mauerbau ging wie in den letzten drei Tagen voran: Die Hälfte des EG ist schon auf Ringbalkenhöhe. Derweil maß Uwe den Rohbau für den Dachaufbau aus. Auch sein Zwischenfazit: Alles super im Lot!  Aufgrund mangelnder Kameraqualität gibt es heute nur einen kleinen Blick aus dem rechten Küchenfenster und auf die „Zinnen“ des neuen Saxenhofes…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.